Home » Schuldenberatung » Arten der Schuldenberater

Arten der Schuldenberater

Arten der Schuldenberater: 1. Anwälte, Steuerberater, Notare; 2. öffentliche und freie Schuldenberatungsstellen; 3. kommerzielle, gewerbliche Schuldenberatungsstellen

1.Anwälte, Steuerberater, Notare

Haben Sie schon seit längerer Zeit Schulden ist es wahrscheinlich, dass einige Gläubiger bereits von Ihren gesetzlichen Möglichkeiten zu Ihrem Geld zu kommen Gebrauch gemacht haben. Es werden Mahnbescheide und Vollstreckungsbescheide verschickt, Titel erlassen und ein Gerichtsvollzieher beauftragt. Hierbei sind gesetzliche Fristen, Widersprüche und generell Ihre Möglichkeiten als Schuldner zu beachten. Dabei dürfen Sie Rechtsanwälte entsprechend aufklären und beraten. Rechtsanwälte, z.B. Advoneo, können auch hinsichtlich des erforderlichen Schriftverkehrs für Sie tätig werden.

In einem privaten Insolvenzverfahren (Verbraucherinsolvenzverfahren) ist es vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gesetzlich vorgeschrieben, dass ein außergerichtlicher Einigungsversuch zwischen dem Schuldner und den Gläubigern durchgeführt wird.


Erst wenn dieser außergerichtlicher Einigungsversuch durchgeführt wurde und eine entsprechende Bescheinigung über diesen Versuch dem Gericht vorgelegt werden kann, darf das private Insolvenzverfahren überhaupt eröffnet werden. Diese Bescheinigung dürfen Anwälte, Steuerberater oder Notare ausstellen. Zusätzlich zu dieser Personengruppe dürfen „geeignete Stellen“, die von der jeweils zuständigen Landesbehörde dazu die Berechtigung erhalten haben, dieser Bescheinigung ebenfalls ausstellen. Die öffentlichen Schuldenberatungsstellen haben von den Landesbehörden diese Bescheinigung ebenfalls vorliegen.

Möchten Sie einen Rechtsanwalt beauftragen lassen Sie zunächst bei dem für Sie zuständigen Amtsgericht prüfen, ob Sie einen Anspruch auf Beratungshilfe haben. In diesem Fall können Sie den Rechtsanwalt gegen eine Gebühr von 10,- Euro beauftragen und es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu.

Haben Sie keinen Anspruch auf Beratungshilfe müssen Sie die Kosten für einen Rechtsanwalt aus eigener Tasche zahlen. Rechtsanwälte können Ihnen in der Regel einen zeitnahen Termin anbieten, wenn Sie dringende Angelegenheiten nennen können (z.B. Räumungsklage).

Anwälte, Steuerberater und Notare sind somit nicht Schuldenberater im engeren Sinn, können jedoch in bestimmten Bereichen der Lösung von Schuldenproblemen eine wertvolle und erforderliche Hilfe sein. Oftmals arbeiten Anwälte auch mit öffentlichen Schuldenberatungsstellen zusammen und unterstützen öffentlichen Schuldenberatungsstellen bei Fragestellungen, die eine umfassendere rechtliche Beratung erforderlich macht.

2. öffentliche und freie Schuldenberatungsstellen

Es gibt zahlreiche Schuldenberatungsstellen in Deutschland, die von öffentlichen (z.B. Gemeinden) oder freien Trägern (z.B. Wohlfahrtsverbänden wie der Caritas, Diakonie etc.) getragen werden. Hier arbeiten Personen, zu deren Berufsbild es (oft) ausschließlich gehört Schuldenberatung anzubieten.

Diese öffentlichen und freien Schuldenberatungsstellen arbeiten in der Regel gänzlich kostenlos, nur manchmal müssen Sie mit geringen Kosten z.B. für Kopien oder ähnliches rechnen. In diesen Schuldenberatungsstellen können Sie davon ausgehen, dass Ihre Situation in Ihrer Gesamtheit berücksichtigt wird. Somit wird überprüft werden, ob Sie Ansprüche haben, die Sie nicht ausnützen, wie Sie generell mit Ihren Finanzen umgehen, wie Ihre persönliche Situation außerhalb der Schulden ist, ob es andere Problemsituationen in Ihrem Umfeld gibt, die vielleicht zu der Entstehung der Schulden beigetragen haben etc.

Diese Schuldenberatungsstellen haben allerdings auch oftmals längere Wartezeiten. Die Schulden innerhalb privater Haushalte nehmen in Deutschland zu und hier erhalten Schuldner kostenlos Unterstützung und Beratung, somit wundert es nicht, dass Sie mit längeren Wartezeiten rechnen müssen. Allerdings bieten diese Schuldenberatungsstellen in manchen Orten auch Krisentelefone an, oder Sprechstunden für Notfälle. Denn es gibt gerade im Zusammenhang mit Schulden Situationen in denen umgehend gehandelt werden muss, wie z.B. Räumungsklagen. Auch existieren inzwischen einige Onlineberatungsdienste, die von diesen Schuldenberatungsstellen angeboten werden.

Diese Schuldenberatungsstellen zählen auch zu den „geeigneten Stellen“, die einen außergerichtlichen Einigungsversuch durchführen können und auch bescheinigen dürfen, falls dieser nicht erfolgreich verlaufen ist. Oftmals arbeiten diese Schuldenberatungsstellen auch mit Rechtsanwälten zusammen, um umfassendere Fragestellungen im Zusammenhang mit der Schuldensituation klären zu können, wie auch erforderliche rechtliche Schritte einleiten zu können.

Es ist in jedem Fall im Zusammenhang mit Schulden empfehlenswert sich an diese Schuldenberatungsstellen in Ihrer Nähe zu wenden. Erkundigen Sie sich mit welchen Wartezeiten Sie in Ihrer Situation zu rechnen haben und scheuen Sie sich nicht auch mehrere Schuldenberatungsstellen in Ihrer Nähe bezüglich der unterschiedlichen Wartezeiten zu befragen.

3. kommerzielle, gewerbliche Schuldenberatungsstellen

Aufgrund dem enormen Bedarf bei privaten Haushalten in Deutschland sich an professionelle Schuldenberatungen zu wenden, sind auch kommerzielle, d.h. gewerbliche Schuldenberatungsangebote auf dem Markt.

Die Schuldenberatungen der öffentlichen und freien Träger sind zum Teil so gefragt, dass sich für manchen Schuldner zu lange Wartezeiten ergeben. Hier bieten gewerbliche Schuldenberatungen eine weitere Möglichkeit sich bei der Lösung der Schuldenprobleme helfen zu lassen an. Gewerbliche Schuldenberatungen reagieren auf Anfragen relativ zeitnah und nehmen sich oftmals schneller Ihrer Schuldensituation an, als es Schuldenberatungen der öffentlichen und freien Träger können.

Da Sie die Leistungen der gewerblichen Schuldenberatung bezahlen müssen, empfehlen wir Ihnen sich hierbei vorab genau zu informieren.

Welche Kosten für welche Leistungen kommen im Einzelnen auf Sie zu?

Eine seriöse, gewerbliche Schuldenberatung wird sich in einem ersten (oftmals) kostenlosen Beratungstermin Ihre persönliche Situation genau schildern lassen und Ihnen im Überblick sagen können, welche Schritte als erstes erfolgen müssen. Eine seriöse, gewerbliche Schuldenberatung wird in der Lage sein Ihnen einen verbindlichen Kostenvoranschlag für alle anfallenden Kosten, die auf Sie für erbrachte Dienstleistungen zukommen werden, zu erstellen. Erkundigen Sie sich in jedem Fall ob die gewerbliche Schuldenberatung eine Berechtigung hat, Sie bei einem außergerichtlichen Einigungsverfahren zu begleiten und vor allem Ihnen auch den Versuch dieser außergerichtlichen Einigung bescheinigen kann, falls es nicht erfolgreich verlaufen sollte.

Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten

Gewerbliche Schuldenberatungen arbeiten oftmals mit Rechtsanwälten zusammen, da diese die außergerichtlichen Einigungsversuche durchführen und bescheinigen können, falls sie scheitern. Erkundigen Sie sich im Detail, ob Sie für die Leistungen des Rechtsanwalts zusätzlich zahlen müssen, falls ja, wie viel Kosten im einzelnen auf Sie zukommen.

Fragen Sie ebenfalls welche Möglichkeiten Sie haben eine rechtliche Beratung über eine gewerbliche Schuldenberatung zu erhalten. Kann die gewerbliche Schuldenberatung Ihnen keine rechtliche Beratung anbieten und verweist Sie an einen Anwalt mit dem Sie zusammen arbeitet, erfragen Sie wie häufig Sie Termine bei dem Anwalt zu welchen Kosten in Anspruch nehmen können. Eine Schuldenberatung erfordert in der Regel immer eine Rechtsberatung!

Vergleichen Sie

Vergleichen unterschiedliche gewerbliche Schuldenberatungen und entscheiden Sie sich erst wenn Sie einen Überblick über die angebotenen Dienstleistungen und die anfallenden Kosten haben. Im Zweifelsfall können Sie sich bei der Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe nach einer seriösen, gewerblichen Schuldenberatung erkundigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>