Schufa

Auskunftsdateien Liste

Weitere Wirtschaftsauskunftsdateien – Die Schufa ist zwar die größte Wirtschaftsauskunftsdatei Deutschland, jedoch bei weitem nicht die Einzige. Sie können ebenso bei den anderen Wirtschaftsauskunftsdateien Auskünfte über die über Sie gespeicherten Daten verlangen und werden bei manchen nicht mal etwas dafür zahlen müssen. Auskunftsdateien

Was speichert die Schufa

Was speichert die Schufa: Die Schufa speichert zahlreiche Daten von insgesamt 65 Millionen Bürgern und Bürgerinnen. Die Schufa erhält zum einen Daten von folgenden Vertragspartnern und gibt an eben diese Partner gespeicherte Daten auch weiter: Was speichert die Schufa

Selbstauskunft InfoScore

Selbstauskunft InfoScore anfordern – Die Schufa ist eine der Auskunftsdateien Deutschland, die Auskunft über die finanziellen Belange einzelner Personen speichert . Die Infoscore ist die zweitgrößte Auskunftsdatei Deutschland, die Sie um einen Überblick über Ihre Schulden zu erhalten, kontaktieren können. Selbstauskunft InfoScore

Schufa Selbstauskunft

Schufa Selbstauskunft einfordern: Die Selbstauskunft bei der Schufa sollten Sie anfordern, wenn Sie sich Ihren Schuldenproblemen ernsthaft stellen möchten. So erfahren Sie was bei der Schufa über Ihr Zahlungsverhalten, Ihre Schulden und Ihre finanzielle Situation bekannt ist. Schufa Selbstauskunft

Score Verfahren Schufa

Score-Verfahren der Schufa – Das Score Verfahren ist Berechnungsmodell, weches von der Schufa entwickelt wurde, um eine Einschätzung darüber treffen zu können, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein Kredit vertragsgemäß zurückgezahlt werden kann. Score Verfahren Schufa

P-Konto Schufa

P-Konto und Schufa: Im Juli 2010 wurden die neuen Vorschriften zum Pfändungsschutzkonto wirksam. Jeder Bundesbürger hat ab diesem Zeitpunkt die Möglichkeit sich auf Antrag bei seinem Geldinstitut ein P-Konto einzurichten. Das P-Konto und die Schufa

Schufa – Daten löschen

Löschung Ihrer Daten bei der Schufa: Die Schufa sammelt Daten bezüglich Ihrer finanziellen Situation und speichert diese für den Fall, dass einer Ihrer Vertragspartner Informationen zu Ihrer Bonität einholen möchte. Schufa Daten loeschen

Schufa – falsche Daten

Falsche Daten bei der Schufa gespeichert? Die Schufa speichert von 65 Millionen Bürgern und Bürgerinnen Daten bezüglich der Bonität und erhält diese Informationen von unterschiedlichen Partnern, wie Sie diese Angaben auch an verschiedene Partner weiterleitet. Insgesamt befinden sich in der Datenbank der Schufa über 400 Millionen Einträge. Schufa falsche Daten