Home » Geld Finanzen » Dispo – Dispositionskredit

Dispo – Dispositionskredit

Banken genehmigen bei einem normalen Konto (Girokonto) in der Regel immer einen Dispokredit. Dies ist die Möglichkeit dauerhaft und ohne vorher die Bank mühsam darum fragen zu müssen das Konto innerhalb eines bestimmten Rahmens überziehen zu dürfen. Hierbei wird als Maßstab oft das eingehende Einkommen genommen.

Ein Dispokredit ist einfach zu bekommen

Ein Dispokredit bis zu vier Monatseinkommen ist keine Seltenheit. Sollten Sie also aus welchem Grund auch immer schnell und unkompliziert Geld benötigen können Sie Ihr Konto bis zu dem eingeräumten Rahmen überziehen. Dabei besteht mit der Bank auch keine Vereinbarung bis wann und in welcher Höhe der in Anspruch genommene Dispokredit wieder ausgeglichen werden muss.


Doch ist ein Dispokredit teuer

Dies hört sich zunächst vielleicht verlockend an, doch das Erwachen kommt alle drei Monate, wenn Ihnen die Bank die Abrechnung wegen dem in Anspruch genommenen Dispokredit zukommen lässt. Denn Dispokredite sind mit die teuerste Form sich Geld auszuleihen. Zinssätze von 15% (und mehr) können auf Sie zukommen.

Nutzen Sie Dispokredite nur fur kurze Zeit

Somit empfiehlt es sich nicht, einen Dispo längerfristig zu nutzen. Seien Sie bemüht, wenn Sie schon den Dispo in Anspruch nehmen müssen, Ihr Konto so schnell wie möglich wieder auszugleichen. Sobald Sie Ihr Konto ausgeglichen haben, vereinbaren Sie mit Ihrer Bank einen Dispo in einem Rahmen der überschaubar für Sie ist. Ein Dispo von einem Monatsgehalt sollte in der Regel genügen. So laufen Sie nicht Gefahr wiederholt auf diese überteuerte Form des Geldausleihens zurückzugreifen. Zudem besteht bei der häufigen Nutzung von Kreditkarten und Zahlung mit der Bankkarte die Gefahr schnell den Überblick über den eigenen Kontostand zu verlieren. Beachten Sie somit Ihr Konto immer im Blickfeld, um nicht unnötig Geld für Zinsen eines Dispos auszugeben.

Überziehen Sie einen Dispokredit nicht

Sollten Sie aus Unachtsamkeit den eigentlichen Dispokredit sogar überziehen, wird es richtig teuer und die Bank erhält die Möglichkeit diese Art des Kredits jederzeit zu kündigen. Dann wird auf einmal die Rückzahlung des gesamten Betrages fällig.

Dispokredit umschulden

Falls Sie wissen, dass Sie Ihren Dispokredit die nächste Zeit auf keinen Fall ausgleichen können, sollten Sie das Gespräch mit Ihrer Bank suchen. Es kann sich für Sie lohnen ein Kredit bei Ihrer Bank aufzunehmen, um Ihr Konto auszugleichen. Denn ein regulärer Kredit ist in der Regel günstiger als die längerfristige Nutzung eines Dispokredites. Lassen Sie allerdings in diesem Fall Ihrem Konto nicht wieder einen Dispokredit erteilen. Zahlen Sie zunächst den vereinbarten Kredit zurück, um nicht wieder in Versuchung zu geraten, den Dispokredit auszunutzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>