Home » Schuldenberatung » unseriöse Schuldenberatungen

unseriöse Schuldenberatungen

Vorsicht vor schwarzen Schafen – unseriöse Schuldenberatungen: Wie überall gibt es auch unter Schuldenberatungen schwarze Schafe. Diese nützen die Not und den Druck unter dem Betroffene oftmals stehen, gewissenlos aus. Nicht nur, dass Sie zusätzliche, gänzlich unnötige Kosten auf sich laden, noch dazu wird Ihrer Schuldensituation oftmals nicht in dem Ausmaß Rechnung getragen, wie es erforderlich wäre.

Sie finden die Anzeigen der seriösen wie der unseriösen Schuldnerberatungen in Printmedien und dem Internet. Es wird mit ähnlichen Slogans geworben – beide versprechen Ihnen schnell, kostengünstig und kompetent aus den Schulden zu helfen.

Begriff Schuldnerberatung ist nicht gesetzlich geschützt

Der Begriff der „Schuldnerberatung“ ist nicht gesetzlich geschützt, d.h. jeder kann eine gewerbliche Schuldenberatung betreiben und jeder darf sich Schuldenberater nennen. Klar definierte Ausbildungswege und erforderliche Kompetenzen werden von niemandem geprüft und erfragt, bevor eine Schuldnerberatung angemeldet werden darf.


Die oftmals gänzlich kostenlosen öffentlichen Beratungsstellen sind häufig mit langen Wartezeiten verbunden. Doch Schuldner stehen unter zeitlichen Druck und müssen schnell handeln. Also wird Unterstützung auf dem freien Markt gesucht.

Seriös – Unseriös

Es gibt auf dem freien Markt ebenso die äußerst kompetenten und zuverlässigen Schuldenberater, die Sie sicher und zu fairen Konditionen auf Ihren Weg in ein schuldenfreies Leben begleiten. Sie müssen nur lernen, diese Berater von den schwarzen Schafen zu unterscheiden.

Was bekommen Sie für Ihr Geld?

Ein Kriterium dabei ist, dass Sie sich im Vorfeld zu informieren welche Leistungen Ihnen der gewerbliche Schuldenberater bieten kann. Lassen Sie sich in Ruhe und genau erläutern welche Kosten auf Sie für welche Dienstleistungen zukommen. Dies ist in keiner Weise verwerflich! Im Supermarkt vergleichen Sie ebenfalls die einzelnen Produkte hinsichtlich Preis und Menge.

Rechtsberatungsbefugnis?

Erkundigen Sie sich ob der Berater eine Rechtsberatungsbefugnis hat. Diese sagt aus, dass eine Behörde dem Berater erlaubt sich um die Vertretung gegenüber und das Verhandeln mit Gläubigern zu kümmern. Liegt diese Erlaubnis nicht vor, kann der Schuldenberater im Endeffekt nur Ihre Rechnungen sortieren, aber nicht rechtlich beraten. Dies ist jedoch gerade in Schuldenangelegenheit ein wesentlicher Punkt.

Denn für manche Prozesse während der Schuldenregulierung benötigen Sie definitiv eine Person mit einer Rechtsberatungsbefugnis. So ist das Herbeiführen einer außergerichtlichen Schuldenregulierung und die Bescheinigung dieses Versuchs (falls dies nicht erfolgreich verläuft) auch nur Personen mit einer Rechtsberatungsbefugnis erlaubt. Diese Bescheinigung benötigen Sie jedoch zwingend um eine Verbraucherinsolvenz zu beantragen. Die unseriösen Schuldenberatungen arbeiten in diesen Fällen mit Rechtsanwälten zusammen, die diese Bescheinigung stellvertretend ausstellen.

Kennen Sie Ihre Rechtsberatung?

Falls Sie so einem Duo, einem Schuldenberater und einem Rechtsanwalt, über den Weg laufen, sollten Sie stutzig werden, wenn Sie den Rechtsanwalt für Leistungen zu bezahlen haben, ohne diesen überhaupt zu Gesicht bekommen zu haben. Denn der Schuldenberater darf Sie nicht rechtlich beraten, ihm fehlt ohne die Rechtsberatungsbefugnis die Kompetenz dazu, den Rechtsanwalt dürfen Sie nur bezahlen ohne jedoch rechtsanwaltliche Beratung erhalten zu haben.

Alarm bei Schuldenverwaltungs- oder Vermögensverwaltungsverträgen

Ein Schuldenberater, der Ihnen Schuldenverwaltungs- oder Vermögensverträge anbieten, ist definitiv nicht seriös. Diesen Schuldenberater können Sie getrost vergessen. Diese Angebote dienen nur und ausschließlich dem Schuldenberater, der damit seine Leistungen zur Schuldenverwaltung absichern will und dabei kräftig, überzogen und zu unrecht kassiert. Kreditverträge werden Ihnen ebenfalls nicht dabei helfen einen neuen Kredit zu erhalten.

Neuer Bausparvertrag, Kredit, Versicherung ?

Falls Ihre Schuldenberatungsstelle Ihnen den Abschluß neuer Versicherungen, Bausparverträge oder Kredite schmackhaft machen möchte, packen Sie bitte Ihre Unterlagen zusammen und gehen Sie einfach. Denn keine seriöse Schuldenberatung wird Ihnen einen neuen Vertrag aufs Auge drücken. Die unseriösen Schuldenberatungen machen dies, um an den Provisionen bei Abschluß neuer Verträge zu verdienen. Sollten Sie bereits etwas in dieser Art bei Ihrer Schuldenberatung abgeschlossen haben, suchen Sie umgehend Rat bei einer öffentlichen bzw. freien Schuldenberatung oder suchen einen Rechtsanwalt auf.

Fragen Sie doch jemand der sich auskennt

Sie werden mit dem Schuldenberater Ihre ganze finanzielle Situation nicht nur besprechen, sondern sich auf seine Kompetenz und seine Beratung verlassen müssen. Es geht hierbei zum einen um viel Geld, zum anderen auch um Ihr zukünftiges Leben. Wenn Sie sicher sein möchten, dass der Schuldenberater den Sie mit Ihrer Schuldenregulierung beauftragen möchten, auch tatsächlich der richtige ist und Sie nicht einem schwarzen Schaf auf den Laim gehen, fragen Sie doch die Verbraucherzentrale in Ihrem Einzugsbereich. Dort laufen nicht nur Beschwerden zu unseriösen Schuldenberatern ein, sondern man weiß in der Regel auch wer sein Handwerk versteht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>